PDA

Vollständige Version anzeigen : Ausblendbedingung funktioniert nicht mit Filterfragen


GC291
04.09.2012, 08:44
Hallo zusammen!

Ich habe in meinem Fragebogen bei Frage 23 (Wie viel Prozent Ihres gesamten Umsatzes..) eine Ausblendbedingung drinnen, sodass die "Antwortmöglichkeit" "Eintrittsgelder für.." nur auftaucht, wenn in Frage 12 beim Eintritt nicht 0€ steht. Nun sind aber Frage 12 und Frage 11 so angelegt, dass die Befragten nur eine der beiden Fragen (je nachdem was sie in Frage 10 angeben) beantworten müssen. Sehen die Befragten Frage 12 und beantworten diese, dann funktioniert die Ausblendbedingung bei Frage 23 auch. Werden die Befragten allerdings zur Frage 11 weitergeleitet (und sehen deshalb Frage 12 gar nicht) wird bei Frage 23 die Antwortmöglichkeit "Eintrittsgelder für.." dennoch ausgeblendet.

Als Ausblendbedinung habe ich die Variable für den Eintritt von Frage 12 gleich "0" bzw gleich "0€" gesetzt. (Sehen die Befragten die Frage 12 gar nicht, dann wird doch ein Missing Value eingesetzt (z.B. -66) sodass das nicht mit der "0" bzw. "0€" kollidieren dürfte, oder?)

Projekt-ID: 438059

JensL
05.09.2012, 10:24
Hallo GC291,

ich konnte die von Dir angegeben Frage nicht finden, auf der Seite 23 ist die Frage 24 und auch sonst konnte ich keine Frage mit den von Dir genannten Ausblendbedingungen entdecken, daher kann ich schwerlich etwas dazu sagen.

Gruß,
Jens

GC291
05.09.2012, 12:21
Hallo Jens,

danke für deine Hilfe!

Ich habe vor Kurzem noch einige Korrekturen vorgenommen weil der Fragebogen schnellstmöglich zum Pretest raus muss daher gab es einige Änderungen.

Es geht um die Frage 24 auf der Seite "Frage 23". Das ist schon richtig so. Ausgeblendet werden soll der letzte Punkt (Eintrittsgelder .. ) Dieser soll, für den Fall dass bei Frage 12 (auf der Seite "Frage 12") 0 € eingetragen wird, ausgeblendet werden. Leider wird er aber auch ausgeblendet wenn (aufgrund der Filterfrage 10) statt der Frage 12 die Frage 11 angezeigt wird.

Habe jetzt schon einiges ausprobiert, hat aber alles leider nicht geholfen. Deswegen habe ich es vorerst geändert. Hoffe du kannst mir helfen :)

Die Ausblendbedingung zuvor war:

if( v_222 = 0 OR v_222 = '0€' OR v_222 = '0 €' )

v_222 ist die Variable für den Eintritt aus Frage 12.

JensL
05.09.2012, 14:38
Hallo GC291,

hast Du die Ausblendbedingung inzwischen wieder entfernt? Ich seh nur eine Ausblendbedingung und die lautet v_1=2. So oder so, ich würde davon absehen, auf "0 €" zu prüfen und stattdessen lieber einen einfachen Zahlenwert wählen, den Du wiederum mit einem Plausicheck überprüfen kannst. Sonst birgt das ganze (bei einem Standard-Check) ein zu großes Risiko schiefzugehen (0€ ist etwas anders als 0 € ist etwas anders als 0,00 € usw.) Warum die Frage beim Missing-Wert ausgeblendet wird, kann ich Dir leider ohne die konkrete Bedingung teste zu können auch nicht sagen, hast Du vielleicht einfach nicht = 0 sondern versehentlich < 0 ausgewählt?

Gruß,
Jens

GC291
05.09.2012, 20:49
Hallo Jens,

habe die Ausblendbedingung erstmal auf Frage 1 geändert. Eigentlich sollte sie sich aber schon auf Frage 12 beziehen.

Die Ausblendbedingung zuvor war:

if( v_222 = 0 OR v_222 = '0€' OR v_222 = '0 €' )

v_222 ist die Variable für den Eintritt aus Frage 12.

So oder so, ich würde davon absehen, auf "0 €" zu prüfen und stattdessen lieber einen einfachen Zahlenwert wählen, den Du wiederum mit einem Plausicheck überprüfen kannst. Sonst birgt das ganze (bei einem Standard-Check) ein zu großes Risiko schiefzugehen (0€ ist etwas anders als 0 € ist etwas anders als 0,00 € usw.)
Ich würde am liebsten das Eingabeformat entsprechend ändern, sodass die Befragten den Eintrittspreis (bei Frage 12) gar nicht mit € eintragen können. Leider kann man für das Eingabeformat nur Ganz- oder Kommazahl auswählen; oder gibt es eine Möglichkeit beides auszuwählen?

JensL
06.09.2012, 10:08
Hallo GC291,

ich habe nun ein wenig rumgetestet, wie es scheint liegt das Problem bei der Abfrage v_222 = 0, anscheinend prüft diese Abfrage ob das Feld leer ist (was der Fall ist bei nicht beantworteten Textfeldern). Wenn Du das entsprechend berücksichtigst sollte es klappen.

Zu Deiner anderen Frage, hier würde ich einen Plausicheck vom Typ NurZahlen verwenden. Dieser springt an, wenn in dem Feld etwas anderes als Zahlen, Punkten, oder Kommata verwendet wird.

Gruß,
Jens

GC291
07.09.2012, 08:32
Hallo Jens,

wie muss ich denn die Abfrage gestalten, damit sie nur anspringt wenn tatsächlich eine 0 eingetragen wird (und nicht, wenn das Feld leer gelassen wird?) Habe es schon mit Anführungszeichen und Negationen versucht - leider ohne Erfolg.

JensL
07.09.2012, 13:41
Hi GC291,

indem Du aus if( v_222 = 0 OR v_222 = '0€' OR v_222 = '0 €' ) den Teil mit v_222 = 0 rausnimmst.

Gruß,
Jens

GC291
07.09.2012, 13:45
Hallo Jens,

ich wollte eigentlich durch Plausichecks sicherstellen, dass nur Zahlenwerte eingetragen werden können (sodass ich die € nicht berücksichtigen muss) und dann die Bedingung nur für den Fall dass v_222 gleich null ist machen.

JensL
07.09.2012, 15:06
Hallo GC291,

nimm mal = '0' anstatt = 0

Gruß,
Jens

GC291
07.09.2012, 19:58
Hallo Jens,

das hat leider auch nicht geklappt :(

JensL
11.09.2012, 16:28
Hallo GC291,

wir haben's rausgefunden.
Das hier funktioniert:

(v_222 = "0" AND v_222 != "NULL")

Frag mich nicht, warum beim ausgeblendeten Element in dem Fall "NULL" dadrin gespeichert wird, aber ich werde der Sache mal nachgehen.

Wichtiger für Dich ist vermutlich, dass die Ausblendung so funktioniert.

Gruß,
Jens