Unipark Forum

Unipark Forum (http://forum.unipark.info/forum/index.php)
-   Teilnehmerverwaltung (http://forum.unipark.info/forum/forumdisplay.php?f=278)
-   -   Erst anonyme Umfrage,dann personalisierte Umfrage (follow-up) (http://forum.unipark.info/forum/showthread.php?t=13923)

Toni25 07.04.2014 17:31

Erst anonyme Umfrage,dann personalisierte Umfrage (follow-up)
 
Liebes Unipark Forum-Team,
ich habe eine Frage zur personalisierten Umfrage. Und zwar führe ich gerade eine Follow-up Erhebung durch. Die erste Erhebungswelle ist bereits abgeschlossen und erfolgte über eine anonyme Befragung. Bei dieser anonymen Befragung habe ich am Ende email Adressen von denjenigen bekommen, die sich dazu bereit erklärt haben, an der Follow-up Erhebung nun auch teilzunehmen.
Mit dieser email-Liste möchte ich nun über eine personalisierte Befragung die Teilnehmer kontaktieren. Meine Frage ist nun, wie ich das schaffe, dass ich die Daten aus der ersten Befragung (anonyme Befragung) mit den Daten aus der zweiten Befragung (personalisierte Befragung) in Verbindung bekommen kann und wie ich vorgehen kann, um den jeweiligen Personen einen „Schlüssel“ zu geben, der mir die Zuordnung der Daten zu einer Person ermöglicht.

Ich hoffe, dass meine Frage verständlich ist. Vielen Dank im Voraus!
Beste Grüße,
Toni

JensL 08.04.2014 12:35

Hi Toni,

die einfachste Variante wäre diese:

Zunächst legst Du eine benutzerdefinierte Teilnehmervariable in der Du die LFDN, also die fortlaufende Nummer aus der ersten Umfrage speicherst. Nennen wir diese bspw. mal u_lfdn_p1.

Nun ziehst Du aus der ersten Umfrage einen Export und lädst aus dem zweiten Projekt die Teilnehmerimportvorlage runter (Teilnehmerverwaltung -> Teilnehmer importieren -> Importvorlage herunterladen).
Öffne beide Dateien und trage dann die Teilnehmerdaten wie Email, Name etc. soweit gewünscht in die Importvorlage ein. In der Spalte für u_lfdn_p1 trägst Du nun aus dem Export des ersten Projekts die Informationen der Spalte LFDN ein.

Eine einfachere Variante die mir gerade beim Schreiben noch eingefallen ist, wäre die an die Kollegen von info@unipark.de zu wenden und um die Freischaltung der Rechte für den kombinierten Adress- und Ergebnisdatenexport zu bitten. Wenn Du dieses Recht hast, kannst Du einfach im Export des zweiten Fragebogens die Email-Adressen der Teilnehmer einsehen und so mit dem ersten Fragebogen matchen.

Gruß

Jens

Toni25 07.05.2014 21:27

Lieber Jens,

zunächst einmal vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich bin so vorgegangen wie du es mir geschildert hast (also Variante 1). Als ich die Umfrage nun einmal getestet habe und mir den Datenexport angesehen habe, konnte ich die Variable u_lfdn_p1 nicht finden. Also die Nummer, die ich hier in meiner Importvorlage für diese Variable eingegeben habe, erscheint in meinem Datenexport nicht mehr. Wie gelingt es mir nun doch noch, dass ich die Daten der ersten und der zweiten Erhebung matchen kann?
Ich hoffe, dass du mir nochmal weiterhelfen kannst :) Vielen Dank und beste Grüße,
Toni

JensL 20.05.2014 17:25

Hallo Tony,

hm stimmt, für den Zugriff auf die Teilnehmervariable bräuchtest Du ja auch Zugriff auf den zuvor erwähnten Kombiexport, sorry das hatte ich nicht bedacht.

Du könntest allerdings versuchen, eine benutzerdefinierte Variable mit einem Rekodierungstrigger so zu rekodieren, dass dort der Inhalt von u_lfdn_p1 gespeichert wird. Dazu einfach den Platzhalter #u_lfdn_p1# in das Wert Feld des Triggers eintragen.

Gruß

Jens


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.