Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2014, 14:32   #1
nicoschi
Neuer Benutzer
Site Admin
 
Registriert seit: 30.04.2014
Beiträge: 4
nicoschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Datenaufbereitung Tagebuchstudie
Liebes Unipark-Forum, lieber Jens,
meine Tagebuchstudie mit 4 Messzeitpunkten (ein Fragebogen, in dem der selbe Fragebogen 4mal hintereinander geschaltet ist und über Filter zum jeweiligen Messzeitpunkt geleitet wurde, inkl. lfdn) neigt sich dem Ende entgegen, sodass ich mir derzeit Gedanken über die Datenauswertung mache.

Momentan stehe ich dabei gedanklich vor folgender Herausforderung:
-Jeder Fragebogenteilnehmer, der den Fragebogen abgeschlossen hat, besitzt insgesamt 4 Zeilen in der Exportdatei, die nicht unter einander stehen.

-Diese 4 Zeilen stehen für die jeweiligen Messzeitpunkte und sind immer gleich aufgebaut (gleiche Variablen). Je nach Messzeitpunkt sind aber unterschiedliche Spalten ausgefüllt (z.B. Messzeitpunkt 1: v7 bis v45 , Messzeitpunkt 2: v57 bis v111 usw.).

-Bei Messzeitpunkt 1 enthalten also die Spalten von v7 bis v45 Werte, danach kommen nur noch fehlende Werte, weil dem Teilnehmer ja an der Stelle das Ende des Fragebogens "vorgegaukelt" wird. Bei Messzeitpunkt 2 sind die Spalten von v7 bis v45 hingegen mit fehlenden Werten gefüllt und die Spalten v57 bis v111 enthalten Werte (siehe beigefügte Datei)

-So weit, so gut und hoffentlich verständlich. Ein Matching der Datensätze soll nun über die lfdn Nummer erfolgen, sodass als Ergebnis eine Zeile je Teilnehmer entsteht, in der alle Messzeitpunkte nacheinander mit ihren Werten abgebildet sind.

Habt ihr einen Vorschlag, wie ich dieses Ergebnis erzielen kann?
Ich bin bisher nur auf die händische Variante gekommen, bei der ich jedes mal die entsprechenden Spalten in die Zeile des ersten Messzeitpunktes eines Teilnehmers kopiere, sodass diese dann am Ende des Prozesses alle Daten enthält. Dies halte ich aber für sehr aufwendig und fehleranfällig.

In SPSS scheint es ja die Möglichkeit des Matchings von Datensätzen zu geben? Dies bezieht sich aber, so wie ich es verstanden habe, auf mehrere Exportdateien, die zusammengeführt werden. Liege ich da richtig mit meiner Annahme?

Ich bin für jeden Tipp dankbar, der Fehlerquellen minimiert und wenn er dabei auch noch effizient ist, umso besser.

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Nico
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	unipark_forum.jpg
Hits:	366
Größe:	51,1 KB
ID:	146  
nicoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 11:43   #2
JensL
Administrator
Site Admin
 
Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 2.470
JensL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hi Nico,

zu SPSS kann ich Dir mangels entsprechender Kenntnisse leider gar nichts sagen, eventuell wärst Du hierzu in einem Forum besser beraten, dass sich primär mit dieser Thematik befasst.

Gruß

Jens
JensL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.

unipark
© Copyright 2011 QuestBack GmbH - Unipark Forum Onlineforschung | Unipark Online-Umfrage Tool | kontakt | impressum |